Harry Potter - Different magical Worlds

Ein Harry Potter RPG im Jahre 1998! Die Schlacht ist geschlagen, Hogwarts neu aufgebaut. Doch das Böse schläft niemals. Voldemorts Sohn Nathaniel sorgt für Probleme....auch gibt es Zukunft und Vergangenheit. Was wenn alle Zeiten irgendwann verschmelzen?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Schaut doch mal bei unseren Gesuchen vorbei oder in der Wanted/Unwanted/Canon Liste. Aber im Moment dringend gesucht werden: Harry Potter, Ronald Weasley, Lord Voldemort, Lucius Malfoy, Draco Malfoy, Scabior, Dolores Umbridge, Lavender Brown, Fred & George Weasley, Daphne Greengrass, Cho Chang, Cormac McLaggen genau so wie Charaktere aus der Zukunft und Vergangenheit.
Herzlich Willkommen in unserem Forum! Ihr habt hier nicht nur die Möglichkeit in der Gegenwart zu spielen und Harry's letztes Schuljahr nach der großen Schlacht und nachdem Hogwarts wieder aufgebaut wurde, nachzuholen. Ihr könnt auch James, Lily & Co zu ihren Schulzeiten begleiten bzw. die Kinder von Harry, Hermine & Co. Oder die was wäre wenn Welt. Euch sind keine Grenzen gesetzt. Steckbriefe sind keine nötig!

Teilen | 
 

 Future

Nach unten 
AutorNachricht
Horkrux
BE MY GUEST
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Anmeldedatum : 22.06.11

BeitragThema: Future   Mi Jun 29, 2011 3:58 pm



Wir haben das Jahr 2100. Vor 50 Jahren also 2050 gab es einen großen Krieg. Der 3. Welt Krieg, es war viel Schlimmer als alle Kriege zu vor. Es drohte die ganze Erde zu verstören. Jedes Land kämpfte für sich, es gab keine verbündeten mehr. Alle standen auf verschiedenen Seiten. Es gab viele gefährliche Waffen, deswegen war es auch ein gefährlichster Krieg aller Zeiten. Es gab kam noch Hoffnung das alles gut ausgehen wird.

Doch es gab eine Gruppe von Leuten, die es verhindern konnten, sie hatten sich schon vor Jahren im Untergrund zusammengeschlossen, denn Sie hatten schon lange die Befürchtung, dass es eines Tages eskalieren wird. Sie nannten sich selbst "fighters" und kämpften für die Gerechtigkeit. Sie hatten es geschafft Waffen zu schaffen, die alle anderen Waffen außer Gefecht setzten konnte, sogar Atombomben konnten so entschärft werden. Die fighters standen nun für Frieden und Gerechtigkeit in der ganzen Welt.

Doch so blieb es nicht lange, die fighters bekamen immer mehr Ruhm und mit der Zeit stieg er ihnen zu Kopf. Sie begannen andere zu unterdrücken die einen Streit anfingen und erstickten, jede Auflehnung bereits im Keim. Sie überlegten lange und waren der Meinung dass die Welt voller schrecklicher Menschen war. Dann bekam einer der fighters ein Kind, die Eltern des Kindes wollten, nicht das ihr Sohn mit den anderen Menschen in Kontakt kommt. Für sie stand fest, dass es eine schreckliche Welt war in der ihr Sohn aufwachsen sollte und wollten ihn so lange wie möglich davor schützen. Die fighters evakuierten eine gesamte Insel und beanspruchten sie für sich.




Von nun an wurde jedes Neu geborene Kind auf die "Insel der Zukunft" gebracht um sie von der anderen Welt fern zu halten. Die Kinder sollten auf der Insel lernen, wie sie sich zu verhalten haben und noch heute gibt es diese Insel. Jedes Kind, das geboren wird, wird dorthin gebracht und erst mit 22 Jahren, kommt man dort wieder raus. Sie bringen den Kindern bei, wie sie zu sein haben und jeder der sich nicht danach richtet wird bestraft.

Diese Insel gibt es noch heute und auch die fighters gibt es noch, nun nennen sie sich aber die Herrscher. Von der Insel gibt es keinen Ausweg, außer der Flucht auf das offene Meer, das allerdings den Tod bedeuten würde. Im laufe der zeit wurden es immer mehr Kinder, die auf die Insel kamen und so wurden von andere Inseln evakuiert. Es gibt also einige Inseln und auf einer Spielen wir. Jeder auf der Insel braucht Respekt vor den fighters und muss ihnen gehorchen. Es gibt Stämme in der die Kinder leben, jeder Stamm hat ein eigenes Gebäude. Alle Stämme bekommen einmal in der Woche, etwas[center]zu essen, es ist genug damit jedes Mitglied für eine Woche davon überleben kann. Kein Kind hat etwas zu befürchten, solange sie jederzeit das tun was die Herrscher sagen.

Eckdaten:
- Es gibt nur erfundene Personen
- Alle Bewohner der Stadt sind unter 22 Jahren.
- Wir spielen in einer ausgedachten Zukunft im Jahr 2100
- Um hier mitspielen zu können, braucht ihr keine Rollenspiel erfahrung
- Wir spielen nach der Ortstrennung

Forum
Regeln
Gesuche

Story von Admin, Bilder von Baikel. die Insel ist Bora Bora

Code:
[center][img]http://illiweb.com/fa/pbucket.gif[/img]

Wir haben das Jahr 2100. Vor 50 Jahren also 2050 gab es einen großen Krieg. Der 3. Welt Krieg, es war viel Schlimmer als alle Kriege zu vor. Es drohte die ganze Erde zu verstören. Jedes Land kämpfte für sich, es gab keine verbündeten mehr. Alle standen auf verschiedenen Seiten. Es gab viele gefährliche Waffen, deswegen war es auch ein gefährlichster Krieg aller Zeiten. Es gab kam noch Hoffnung das alles gut ausgehen wird.

Doch es gab eine Gruppe von Leuten, die es verhindern konnten, sie hatten sich schon vor Jahren im Untergrund zusammengeschlossen, denn Sie hatten schon lange die Befürchtung, dass es eines Tages eskalieren wird. Sie nannten sich selbst "fighters" und kämpften für die Gerechtigkeit. Sie hatten es geschafft Waffen zu schaffen, die alle anderen Waffen außer Gefecht setzten konnte, sogar Atombomben konnten so entschärft werden. Die fighters standen nun für Frieden und Gerechtigkeit in der ganzen Welt.

Doch so blieb es nicht lange, die fighters bekamen immer mehr Ruhm und mit der Zeit stieg er ihnen zu Kopf. Sie begannen andere zu unterdrücken die einen Streit anfingen und erstickten, jede Auflehnung bereits im Keim. Sie überlegten lange und waren der Meinung dass die Welt voller schrecklicher Menschen war. Dann bekam einer der fighters ein Kind, die Eltern des Kindes wollten, nicht das ihr Sohn mit den anderen Menschen in Kontakt kommt. Für sie stand fest, dass es eine schreckliche Welt war in der ihr Sohn aufwachsen sollte und wollten ihn so lange wie möglich davor schützen. Die fighters evakuierten eine gesamte Insel und beanspruchten sie für sich.


[img]http://illiweb.com/fa/pbucket.gif[/img]

Von nun an wurde jedes Neu geborene Kind auf die "Insel der Zukunft" gebracht um sie von der anderen Welt fern zu halten. Die Kinder sollten auf der Insel lernen, wie sie sich zu verhalten haben und noch heute gibt es diese Insel. Jedes Kind, das geboren wird, wird dorthin gebracht und erst mit 22 Jahren, kommt man dort wieder raus. Sie bringen den Kindern bei, wie sie zu sein haben und jeder der sich nicht danach richtet wird bestraft.

Diese Insel gibt es noch heute und auch die fighters gibt es noch, nun nennen sie sich aber die Herrscher. Von der Insel gibt es keinen Ausweg, außer der Flucht auf das offene Meer, das allerdings den Tod bedeuten würde. Jeder auf der Insel braucht Respekt vor den fighters und muss ihnen gehorchen. Es gibt Stämme in der die Kinder leben, jeder Stamm hat ein eigenes Gebäude. Alle Stämme bekommen einmal in der Woche, etwas[center]zu essen, es ist genug damit jedes Mitglied für eine Woche davon überleben kann. Kein Kind hat etwas zu befürchten, solange sie jederzeit das tun was die Herrscher sagen.

[b]Eckdaten:[/b]
- Es gibt nur erfundene Personen
- Alle Bewohner der Stadt sind unter 22 Jahren.
- Wir spielen in einer ausgedachten Zukunft im Jahr 2100
- Um hier mitspielen zu können, braucht ihr keine Rollenspiel erfahrung
- Wir spielen nach der Ortstrennung

[url=http://newfuture.clan4um.de/index.php]Forum[/url]
[url=http://newfuture.clan4um.de/f4-regeln.html]Regeln[/url]
[url=http://newfuture.clan4um.de/f18-gesuche.html]Gesuche[/url]

[size=50]Story von Admin, Bilder von Baikel. die Insel ist Bora Bora[/size][/center]
Nach oben Nach unten
 
Future
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harry Potter - Different magical Worlds :: OTHER THINGS :: Our beloved Friends :: Reallife RPGs-
Gehe zu: